Meine Geschichte

...und dann wurde es einfach zu viel für mich...Da ich mein Leben einfach irgendwo aufschreiben muss, mache ich das ab jetzt hier. Mein ganzes Leben würde Jahre dauern, aber die wichtigsten Punkte lassen sich relativ schnell aufschreiben. Im Nobember 2013 haben sich meine Eltern getrennt, woraufhin meine große Schwester Depressionen und eine Zwangsstörung bekam. Meine Mutter ist ausgezogen und ich blieb mit meinem Vater und meinen Geschwistern in unserem Elternhaus. Mein Vater hat im Mai 2014 eine neue Freundin gefunden, die ich und meine Geschwister hassten... Aber unserem Vater zuliebe haben wir einfach nichts gesagt. Im Januar 2015 sind die Freundin meines Vaters und ihre Tochter bei uns eingezogen, was zu so vielen Problemen führte, dass ich ungefähr 11 Monate später auch Depressionen bekam... mit denen ich jetzt seit 3 Monaten lebe. Vor einem Monat hatte ich einen Zusammenbruch, weswegen meine Eltern und vor allem meine Schwester mich einem Psychologen vorstellen wollten. Ich habe jetzt Therapie und soll, da ich mich ritze, in einer Psychiatrie stationär behandelt werden. Mein Leben ist dementsprechend sch***e. Ich habe meinen Freund diese Woche verlassen, weil ich im Moment nicht in der Lage bin, eine Beziehung zu führen und ich immer noch nicht über meinen alten Crush hinweg bin, der mich eiskalt abserviert hat. Und das alles mit 15 Jahren... Leben kann so kompliziert sein

26.2.16 20:23

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


(26.2.16 19:38)
Ich weiss nicht genau wie das hier funktioniert und warscheinlich ist es unfair von mir dass dein erster Komentar so aussieht. Aber denkst du nicht dass wirklich besser werden könnte wenn du doch jetzt Hilfe von nderen Menschen kriegst?

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen